Reputationsmanagement 2.0 – wie es doch geht

von Lutz Cleffmann, Geschäftsführer ECCO Düsseldorf/EC Public Relations GmbH (GPRA)

Offenheit und Transparenz gehören zu den Grundvoraussetzungen der Social-Media-Kommunikation. Hatten wir vor ein paar Tagen noch ein schönes Beispiel dafür, wie eine Aktion daneben gehen kann, so zeigt sich heute, dass es auch anders geht. Wer mit offenem Visier und echtem Absender auftritt, kann auch Produktbotschaften unterbringen, ohne auf Ablehnung zu stoßen.

Wieder im macfix-Forum meldete sich bei einer Diskussion um die rechtssichere Zustellung von Angeboten die Social Media Managerin von FP Francotyp-Postalia Deutschland und machte auf de-Mail aufmerksam.

Bildschirmfoto 16.28

Mit voller Adresse und ganz klar als Unternehmensbeitrag erkennbar, wurde dieser Beitrag von den Forennutzern akzeptiert. Hämische Kommentare blieben diesmal aus.
blog comments powered by Disqus