Reputation statt Paragrafen-Tetris

Der US-Präsidentschaftswahlkampf inspiriert Public-Affairs-Manager auf der ganzen Welt. Zur Blaupause für Lobbying-Strategien in Deutschland taugt die Show aber nicht. Sebastian Frevel, Experte für Corporate und Public Affairs und Geschäftsführer von ECCO Berlin/Advice Partners hat sich für die Zeitschrift Politik und Kommunikation mit den Vorgängen jenseits des Atlantiks auseinendergesetzt. Zum Artikel geht es hier...
blog comments powered by Disqus